le miroir de musique

Die estnische Sopranistin Eve Kopli hat sich besonders auf die Musik der Renaissance und des Mittelalters spezialisiert, doch zu ihrem Repertoire gehören auch barocke, klassische und zeitgenössische Musik.

Sie studierte zunächst Geige an der Estnischen Musikakademie bei Urmas Vulp und erwarb dort den Grad eines Baccalaureus Artium. Schon während des Studiums arbeitete sie als Orchestermusikerin und Geigelehrerin, aber auch als Ensemblesängerin und Solistin.

 

2003 begann sie dann ein Studium an der Schola Cantorum Basiliensis mit Hauptfach Gesang, welches sie 2007 mit dem Diplom mit Auszeichnung für Alte Musik abschloss.

Neben ihrer mehrjährigen Ausbildung in den Gesangsklassen von Kathleen Dineen und Dominique Vellard arbeitete sie auch intensiv in diversen Ensemblekursen.

 

Die junge Sängerin ist regelmäßig auf internationalen Festivals und Bühnen zu hören und gab auch bereits diverse Meisterkurse. Mit verschiedenen Formationen, wie dem Ensemble Heinavanker, Nyyd Ensemble, Ferrara Ensemble, oder dem Huelgas Ensemble spielte sie zahlreiche CDs ein und war außerdem bei Rundfunk- und Fernsehaufnahmen beteiligt.

zurück